So funktioniert ein Funkgerät

Ein modernes CB- oder Amateurfunkgerät besteht heute aus zwei Baugruppen, dem Sender (TX, Tranciver) und dem Emfänger (RX, Reciver).

Sie werden durch die PTT-Taste am Mikrofon wechselseitig an die Antenne geschaltet. Dadurch ist Senden und Empfangen in der Regel nicht gleichzeitig möglich (wenn nur je eine Baugruppe vorhanden). Man spricht daher von Simplex-Betrieb. (Zeichnung folgt)
Amateurfunkeräte können auch gleich mehrere Sende- und Empfangsbaugruppen enthalten (bei Mehrbandern üblich). Im Gegensatz dazu gibt es auch stand-alone Sender und Empfänger im Amateurfunk. Es besteht ja keine Notwendigkeit, beides in ein Gerät zu vereinen.

Die beiden Baugruppen sind oben in dem Schema dargestellt. Klicke einfach die Bauteile im obigen Bild an, um nährere Informationnen zu erhalten.



Hier sind die Links für alle, deren Browser image maps nicht unterstützt:


Im Aufbau...



Zum Kellereingang ~ Zur CB-Funk-Zentrale ~ Zur Amateurfunkzentrale